Nudel Rezepte

Liebe Freundinnen und Freunde von Nudelgerichten

Wir haben hier für Sie eine Rezeptsammlung bewährter Rezepte zusammengestellt.
Die Gerichte sind schnell und ohne großen Aufwand zuzubereiten und schmecken Kinder wie Erwachsenen gleichermaßen gut.

Die Mengenangaben sind auf vier bis fünf Personen bezogen, können aber je nach Bedarf und Geschmack abgeändert werden.

Tipp zum Kochen der Dinkelnudeln:

Unsere Dinkelnudeln werden alle ohne Ei hergestellt. Dadurch verkürzt sich die Kochzeit.
Es ist sehr wichtig, dass die Nudeln nach Erreichen der gewünschten Bissfestigkeit, sofort abgegossen werden.

Nun wünschen wir viel Freude beim Kochen und ein gutes Gelingen.


Übersicht

  1. Italienisches Nudelgericht
  2. Russischer Hackfleischtopf
  3. Schnelle Tomatensoße
  4. Rigatoni mit Schinken und Erbsen
  5. Nudeln mit Schinken-Champignon-Soße
  6. Nudel-Brokkoli-Auflauf
  7. Nudel-Spinat-Auflauf
  8. Nudelauflauf
  9. Isoldes Nudelrezept
  10. Nudeln mit Sahnelinsen
  11. Spirelli mit Kräuterbutter und Möhren
  12. Nudeln mit Zucchinisoße
  13. Nudeln auf spezielle Art
  14. Stroh und Heu
  15. Spaghetti-Nester
  16. Nudelsalat
  17. Nudelsalat mit Schinken
  18. Mediterraner Nudelsalat
  19. Spaghetti Poverina
  20. Apfel-Lasagne
  21. Lachs-Lasagne
  22. Sauerkraut-Lasagne

Italienisches Nudelgericht

Zutaten
500g Dinkel-Bandnudeln
500g Hackfleisch
250g Gouda oder Emmentaler, gerieben
2 Zwiebeln
3 EL Öl
2 EL Mehl
4 EL Tomatenmark
1/4 Liter Brühe
1 Becher Sahne
1/8 Liter Milch
Salz, Pfeffer, Thymian, Paprika

Zubereitung
Die Nudeln kernig weich kochen und abtropfen lassen.
Die Zwiebeln klein schneiden und im Öl glasig dünsten, Hackfleisch zugeben und etwas anrösten, mit dem Mehl stäuben, Tomatenmark und Gewürze zugeben.
Mit der Brühe aufgießen und gut aufkochen lassen, würzig abschmecken. Mit drei bis vier Esslöffel Sahne verbessern.
Auflaufform einfetten, die Hälfte der Nudeln einschichten, Hackfleischsoße darüber geben, Käse darüber streuen (zwei Esslöffel Käse aufheben), die restlichen Nudeln darüber geben.
Die restliche Sahne mit der Milch mischen und über die Nudeln gießen. Bei 180 bis 200 Grad 20 Minuten backen. Danach den restlichen Käse darüber streuen und noch zehn Minuten überkrusten lassen.

Zurück zur Übersicht


Russischer Hackfleischtopf

Zutaten
2 große Zwiebeln
1 EL Öl
500g Hackfleisch
1 EL Butter
1 Stange Lauch
1 EL Tomatenpüree
1/4 Liter Brühe
1 EL Senf
1 TL Salz
1/4 Liter saure Sahne
500g Dinkel-Spaghetti

Zubereitung
Die gehackten Zwiebeln kurz in Öl und Butter in einem Brattopf dünsten. Hitze erhöhen, das Hackfleisch zugeben und leicht bräunen.
Bei schwacher Hitze den in Streifen geschnittenen Lauch, Tomatenpüree, Brühe, Senf und Gewürze zugeben. Etwa 15 Minuten bei schwacher Hitze dünsten, gut umrühren.
Die saure Sahne kurz vor dem Servieren darüber gießen.

Zurück zur Übersicht


Schnelle Tomatensoße

Zutaten
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
100g Frühstücksspeck
1 EL Olivenöl
400g geschälte Tomaten (Dose )
je 1 TL Oregano, Thymian, Rosmarin
je eine Prise Zucker, Salz, Pfeffer

Zubereitung
Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Den Speck darin auslassen.
Feingeschnittene Zwiebeln und Knoblauchzehen zugeben und glasig dünsten. Tomaten und Gewürze zugeben.
Die Soße mit dem elektrischen Pürierstab gründlich vermischen und bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen. 

Zurück zur Übersicht


Rigatoni mit Schinken und Erbsen

Zutaten
1 EL Butter 
1 kl. Zwiebel
100g gekochten Schinken
100g Camembert oder 50g Parmesan
1/4 l Sahne
200g Erbsen
1/2 Teelöffel Suppenwürze
500g Dinkel-Rigatoni
weißer Pfeffer

Zubereitung
Nudeln bissfest kochen und abtropfen lassen.
In der Zwischenzeit Soße zubereiten:
Eine kleine Zwiebel fein hacken und in Butter glasig dünsten. Schlagsahne angießen und bei kleiner Hitze zum Kochen bringen.
Schinken und Camembert in schmale Streifen schneiden. Zusammen mit den Erbsen und einem halben Teelöffel Suppenwürze in die Soße geben.
Etwa 10 Minuten einköcheln lassen. Mit Salz abschmecken. 50g Parmesan unter die Soße rühren, die Nudeln hineingeben.
Gründlich vermischen, mit frisch gemahlenem weißem Pfeffer würzen. 

Zurück zur Übersicht


Nudeln mit Schinken-Champignon-Soße

Zutaten
50g Butter
125g rohen Schinken
4 reife Tomaten
125g Champignons
1 Knoblauchzehe
125g Erbsen
Salz, Pfeffer, Basilikum
3 EL Creme fraiche
75g Parmesan
500g Dinkel-Spiralnudeln Zubereitung
Den feingeschnittenen Schinken, die blättrig geschnittenen Champignons und die feingehackte Knoblauchzehe in Butter drei Minuten andünsten.
Die Tomaten heiß überbrühen, häuten, würfeln und mit den Erbsen zur Buttersoße geben.
Mit Salz und Pfeffer würzen und alles bei kleiner Hitze zugedeckt zehn Minuten dünsten.
In der Zwischenzeit Nudeln kochen, in eine vorgewärmte Schüssel füllen.
Creme fraiche und Basilikum unter die Soße rühren, über die Nudeln gießen, gut vermischen und mit Parmesan servieren.

Zurück zur Übersicht


Nudel-Brokkoli-Auflauf

Zutaten
300g kurze Nudeln, z. B. Dinkel-Spirelli;
600g tiefgekühlten oder frischen Brokkoli
150g gekochten Schinken
4 Eier
200 ml Schlagsahne
Salz, Muskatnuss, Pfeffer
100g geriebenen Emmentaler

Zubereitung
Frischen Brokkoli 5 Minuten in Salzwasser kochen, tiefgekühlten Brokkoli auftauen lassen. Mit den gekochten Nudeln vorsichtig vermengen. Eine Auflaufform mit Butter ausfetten.
Die Nudel-Brokkoli-Mischung hineingeben. Den Schinken in Streifen schneiden und darauf verteilen.
Die Eier, Schlagsahne, einen halben TL Salz, 2 Messerspitzen geriebene Muskatnuss und Pfeffer miteinander verquirlen und über den Auflauf gießen.
Emmentaler Käse drüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad zirka 20 Minuten überbacken.

Zurück zur Übersicht


Nudel-Spinat-Auflauf

Zutaten
1 Päckchen Rahmspinat (450 bis 600 g) 
500g Dinkel-Bandnudeln oder andere Sorten
2 bis 3 Eier
1/4 Liter Sahne
Salz, Pfeffer, Muskat
100g geriebener Emmentaler

Zubereitung
Den Spinat und die gekochten Nudeln abwechselnd in eine Auflaufform schichten (die Nudeln obenauf).
Anschließend die mit den Gewürzen und der Sahne abgeschmeckte, gut gewürzte Eiermilch darüber gießen.
Bei 200 Grad 20 bis 30 Minuten backen. In den letzten 10 Backminuten den Käse drüberstreuen. 

Zurück zur Übersicht


Nudelauflauf

Zutaten
400g Dinkel-Bandnudeln
1 bis 2 Paprikaschoten (rot, gelb oder grün)
1 Stange Lauch
1 Zwiebel
1 bis 2 Knoblauchzehen
1 Zucchini
eventuell 150g frische Champignons
3 Tomaten
1 Ei
1/4 Liter saure Sahne
frische Kräuter (Basilikum, Oregano, Petersilie, Salbei, Thymian)
150g Emmentaler 

Zubereitung
Die Bandnudeln bissfest kochen. Das Gemüse mit der Zwiebel und dem Knoblauch in Öl kurz andünsten. Tomaten zugeben.
Sahne, das Ei und die Kräuter verquirlen.
Alle Zutaten miteinander vermengen und in eine gefettete Auflaufform geben.
Mit 150g Emmentaler bestreuen und bei 175 Grad zirka 25 Minuten backen.

Zurück zur Übersicht


Isoldes Nudelrezept

Zutaten
400g Dinkel-Spirelli
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
250g grüne Paprika
3 EL Olivenöl
500g Zucchini
50g Tomaten
2 TL gekörnte Gemüsebrühe
1 Messerspitze Pfeffer
2 TL Paprika edelsüß
3 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitung
Die Paprikaschoten in feine Streifen schneiden und mit den feingehackten Zwiebeln und Knoblauchzehen in dem Öl
bei schwacher Hitze anbraten.
Die Zucchini würfeln und zu den Paprikaschoten geben. Die Tomaten grob würfeln und mit der gekörnten Brühe und dem Pfeffer unter das Gemüse mischen.
Alles 15 Minuten köcheln lassen.
Den Paprika dazugeben und noch 5 Minuten köcheln lassen. Den Schnittlauch und die gekochten, abgetropften Nudeln unter das Gemüse mischen. 

Zurück zur Übersicht


Nudeln mit Sahnelinsen

Zutaten
500g Dinkel-Bandnudeln
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Öl
200g schwarze Linsen
1/41 Gemüsebrühe
1/4 l Sahne
3 EL Creme fraiche
1 Bund Bohnenkraut
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Die feingehackte Zwiebel und Knoblauchzehe in Öl anbraten. Die Linsen hinzufügen und mitbraten, bis sie vom Öl überzogen sind.
Die Gemüsebrühe, die Sahne und die Creme fraiche dazu gießen und bei schwacher Hitze 30 bis 40 Minuten garen.
Das Bohnenkraut waschen, trocken tupfen, die Blättchen abzupfen und hacken. Die Linsen mit dem Bohnenkraut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit den fertig gegarten Nudeln mischen oder die Nudeln dazu reichen.
Dazu passt frisch geriebener Parmesankäse 

Zurück zur Übersicht


Spirelli mit Kräuterbutter und Möhren

Zutaten
500g Dinkel-Spirelli
50g gemischte Kräuter, z.B. Petersilie, Schnittlauch, Kerbel 
70g Butter
Salz, Pfeffer, Zitronensaft
Sie können natürlich auch eine fertige Kräuterbutter verwenden
400g Möhren
100g geriebener Emmentaler

Zubereitung
Kräuter sehr fein hacken und mit Butter mit dem Handmixer verrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.
Die Kräuterbutter zu einer Rolle formen und kühl stellen.
Möhren grob raspeln. Möhrenstreifen in kochendes Salzwasser geben und aufkochen lassen.
Die Spirelli dazu geben und alles zusammen 7 Min. al dente kochen.
Kräuterbutter in der Pfanne zergehen lassen, die abgetropften Nudeln mit Möhren dazugeben , Emmentaler darüber streuen und gut durchmischen.

Zurück zur Übersicht


Nudeln mit Zucchinisoße 
Zutaten
500g Dinkel-Bandnudeln
1 Zwiebel
1TL Butterschmalz
3 kleine Zucchini
4 Ecken Schmelzkäse (Halbfettstufe)
Salz, schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)
1/2 Bund Basilikum

Zubereitung
Die Zwiebel schälen, fein hacken und im Fett andünsten. Die Zucchini fein geraspelt zufügen.
Mit 1/4 Liter Wasser aufgießen. Den Käse klein schneiden und unterrühren.
Köcheln lassen, bis er sich aufgelöst hat. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Bandnudeln bissfest kochen, abgießen und mit der Soße vermischen.
Die gehackten Basilikumblättchen drüberstreuen.

Zurück zur Übersicht


Nudeln auf spezielle Art

Zutaten
500g Dinkel-Nudeln
125g Schlagsahne
40g geriebener Parmesan
40g Butter
200g geschälte und gewürfelte Tomaten
Salz, Pfeffer, Basilikum

Zubereitung
Nudeln bissfest kochen.
Butter in der Pfanne zergehen lassen, Nudeln dazugeben, würzen und bewegen.
Jetzt wird die Schlagsahne untergezogen, dann der Parmesankäse und zum Schluss die Tomatenstückchen. 

Zurück zur Übersicht


Stroh und Heu

Zutaten
500g Dinkel-Rigatoni
1/4 l Milch
250g Mascarpone
200g Gorgonzola
50g geriebener Parmesan 
4 große Champignons
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Nudeln kochen und warm halten.
Milch und Mascarpone in einem größeren Topf erwärmen, Gorgonzola hineinbröckeln und schmelzen lassen.
Geriebenen Parmesan unter die Käsemasse rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Nudeln dazugeben und gut mischen. Den Topf vom Herd nehmen und alles zugedeckt kurz durchziehen lassen.
Champignons putzen, unter fließendem Wasser waschen, trocken tupfen und in hauchdünne Scheiben hobeln. Über die Nudeln verteilen und sofort servieren. 

Zurück zur Übersicht


Spaghetti-Nester

Zutaten 
500g Dinkel-Spaghetti
2 Eier
1/4 l Liter Milch
ca. 1/4 Liter dicke Tomatensoße
200g Mozzarella (gewürfelt)
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung
Spaghetti bissfest kochen, mit der Eiermilch mischen und zu "Nestern" formen.
Tomatensoße in eine großflächige Auflaufform füllen. Die Spaghetti-Nester dazugeben, den Mozzarella über die Nester verteilen und ca. 15 Min. bei 200 Grad Celsius gratinieren. 

Zurück zur Übersicht


Nudelsalat

Zutaten
400g Dinkel-Nudeln
1 gelbe Rübe
1 Zucchini
1 Zwiebel
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
1 Zehe Knoblauch
1 gelbe und 1 rote Paprikaschote 1/2 Dose Mais
3 Tomaten
1/2 Tasse TK-Erbsen 

Zubereitung
Die Nudeln bissfest kochen.
Das Gemüse waschen, putzen und fein schneiden. Die Tomaten vierteln oder achteln.
Marinade aus Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer bereiten.
Frische Kräuter fein hacken (Petersilie, Dill, Schnittlauch, Basilikum, Oregano, Thymian) und alle Zutaten vermischen. 

Zurück zur Übersicht


Nudelsalat mit Schinken

Zutaten
400g Dinkel-Hörnchen
250g gekochter Schinken
250g zarte Erbsen
250g gelbe Rüben 
1 Glas oder Dose Erbsen und Möhren
2 säuerliche Äpfel
4 Essiggurken

Zubereitung
Nudeln in Salzwasser bissfest kochen.
Erbsen kochen, nicht zu weich. Gelbe Rüben dämpfen und in kleine Würfel schneiden.
Schinken und Äpfel in Würfel schneiden, ebenso die Essiggurken.
Kräftige Marinade aus Salz, Zucker, Essig, etwas Gemüsewasser, etwas Senf und Meerrettich herstellen.
Nudeln in Salzwasser garen, mit der Marinade kräftig mischen und einziehen lassen, nochmals abschmecken.
Zum Verbessern: Fertige Mayonnaise, oder Mayonnaise selber herstellen:
Mayonnaise aus 1 Ei, 1 TL Salz, 1/2 TL Zucker, 2 EL Zitronensaft und 1/8 Liter Öl im Mixer mixen, mit 250g Quark strecken.
Mit hartgekochten Eiern, Tomaten und grünem Salat anrichten.

Zurück zur Übersicht


Spaghetti Poverina

Zutaten
400g Dinkel-Spaghetti
1 Dose Thunfisch,
2 EL Olivenöl
1 kl. Zwiebel
2 Knoblauchzehen
40g Semmelbrösel
1 Flasche Polpa di pompdoro 690g (Tomatenstückchen)
1 Glas Oliven Abtropfgewicht ca.120g
4 TL Kapern

Zubereitung
Öl vom Thunfisch oder Olivenöl erhitzen
Zwiebeln  und   Knoblauchzehen kleinschneiden und anbraten
Semmelbrösel dazugeben und rösten.
1 Flasche Polpa, 1/4 Polpaflasche Wasser, Oliven geschnitten und 4 Teelöffel ganze Kapern dazugeben
mit Salz, Pfeffer, Zucker, italienischen
Gewürzen abschmecken und 5 Min. durchköcheln.
Thunfisch dazugeben (kann auch weglassen werden)
Mit den Spaghetti (al dente gekocht) servieren.
Mit hartgekochten Eiern, Tomaten und grünem Salat anrichten.

Zurück zur Übersicht


Mediterraner Nudelsalat

Zutaten
250g Dinkelnudeln, vorzugweise Hörnle
250g  Kirschtomaten, halbiert
125g Schafskäse, in kleine Würfel
100g Oliven, schwarz ohne Stein
1 Zwiebel gewürfelt
2 Zehen Knoblauch, zerdrückt
2 EL Petersilie, gekackt
2 EL Basilikum, gekackt
1/8 Liter Gemüsebrühe
4 EL Zitronenessig
2 EL Olivenöl
1 Prise Zucker
1 TL Salz
Pfeffer

Zubereitung
Die Dinkelnudeln al dente kochen, (2 Minuten weniger wie üblich) und in kaltem Wasser abbrausen.
Die erkaltete Brühe mit dem Olivenöl, Zitronen-Essig, den Gewürzen und Kräutern mischen und unterheben.
Anschließend die restlichen Zutaten hinzufügen und den Salat über Nacht
im Kühlschrank ziehen lassen.
Vor dem Servieren noch ein wenig Brühe und Olivenöl unterheben, da die Flüssigkeit
komplett in die Nudeln gezogen ist.
Dieser Salat eignet sich hervorragend als Beilage zum Grillen, da er leicht ist und nicht so schwer im Magen liegt

Zurück zur Übersicht


Apfel-Lasagne

Zutaten
Lasagneplatten
6 Äpfel
3 Eier
800 ml Milch
1 P. Vanillepuddingpulver
Zucker, Zimt

Zubereitung
Äpfel entkernen und in kleine Scheiben hobeln, mit Zimt und Zucker vermischen (je nach Geschmack Mandeln oder Rosinen zugeben)
Schichtweise in eine gefettete Auflaufform abwechselnd mit Lasagneplatten (nicht vorkochen) geben. Mit Äpfeln aufhören.
3 Eier verquirlen, Milch dazu, etwas Zucker, Vanillepuddingpulver (im Schüttelbecher mit etwas Milch aufschütteln) dazugeben.
Soße über die Lasagne geben
Mit Deckel bei 200 Grad ca. 1 Std. im Ofen backen.
Dazu passt Vanillesoße oder Vanilleeis

Zurück zur Übersicht


Lachs-Lasagne

Zutaten
Lasagneplatten
1 Packung Spinat
1 Packung Räucherlachs

Bechamelsoße:
50g Butter
40g Mehl
1/2 Liter Milch
1/2 TL Salz, Prise Muskat, Messerspitze Pfeffer 

Zubereitung Bechamelsoße
Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl darin andünsten.
Mit einem Schneebesen Milch einrühren und aufkochen bis die Soße dickflüssig ist.
Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Zubereitung Lachs-Lasagne
Eine gefettete Form mit Lasagneplatten (nicht vorkochen) auslegen, die Hälfte der Bechamelsoße darauf geben sowie die Hälfte vom Spinat und Räucherlachs darauf verteilen.
Dasselbe für die zweite Schicht wiederholen.
Bei 200 Grad 40 - 45 Min. backen.

Zurück zur Übersicht


Sauerkraut-Lasagne

Zutaten
150g geräucherter Bauch (kann auch weggelassen werden)
ca. 200g Lasagneplatten
etwas Öl
500g Sauerkraut
2 rote Paprika
2 EL  Tomatenmark
1/4 Liter Gemüsebrühe
1 Becher Creme Fraiche
100g geriebener Käse

Zubereitung
Feingehackte Zwiebel und Bauch in Öl anbraten. In Streifen geschnittene Paprika, das Kraut und Tomatenmark dazugeben und mit Brühe aufgießen.
Ca. 20 Min köcheln und anschließend Creme Fraiche einrühren.
In gefettete Form abwechselnd Lasagneplatten und Sauerkrautmasse füllen.
Beim Schichten mit Sauerkraut beginnen und damit abschließen.
Zum Schluss Käse darüber streuen.
Bei 108 Grad 40 Min. überbacken.

Zurück zur Übersicht