Liebe Freundinnen und Freunde von Dinkel -und Nudelgerichten

Wir haben hier für Sie eine Rezeptsammlung bewährter Rezepte zusammen gestellt.

Die Gerichte sind schnell und  ohne  großen Aufwand zuzubereiten und schmecken Kinder wie Erwachsenen gleichermaßen gut.
Die Mengenangaben sind auf vier bis fünf Personen bezogen, können aber je nach Bedarf und Geschmack abgeändert werden.

Tipp zum Kochen der Dinkelnudeln:

 

Unsere Dinkelnudeln werden alle ohne Ei hergestellt. Dadurch verkürzt sich die Kochzeit.

Es ist sehr wichtig, dass die Nudeln nach Erreichen der gewünschten Bissfestigkeit, sofort abgegossen werden.

Hier die Kochzeiten für unsere verschiedenen Nudelsorten. Dies sind Richtwerte. Diese können sich je nach Qualität des Dinkels

(bedingt durch Witterung, Bodenart, Nährstoffversorgung etc.) geringfügig verändern.


Nudelausformung    Kochzeit

Suppennudeln          max. 2 Min.

Spirelli                        5 - 7 Min.

Campanelle                5 - 7 Min.  

Bandnudeln                6 - 8 Min. 

Spaghetti                    6 - 8 Min.

Hörnle                        7 - 9 Min.

Spiralen groß              8-10 Min.

Rigatoni                     13-15 Min. 

Spätzle                      16-18 Min.

Lasagneplatten           Unser Tip: Nicht vorkochen und die Garzeit entsprechend verlängeren


Nun wünschen wir viel Freude beim Kochen und ein gutes Gelingen.


Nudelgerichte (hier klicken)

Dinkelrezepte (hier klicken)

Dinkelino Rezepte(hier klicken)

Nudelgerrichte
1. Italienisches Nudelgericht 
2. Russischer Hackfleischtopf
3. Schnelle Tomatensoße
4. Rigatoni mit Schinken und Erbsen
5. Nudeln mit Schinken-Champignon-Soße
6. Nudel-Brokkoli-Auflauf
7. Nudel-Spinat-Auflauf
8. Nudelauflauf
9. Isoldes Nudelrezept
10. Nudeln mit Sahnelinsen
11. Spirelli mit Kräuterbutter und Möhren
12. Nudeln mit Zucchinisoße
13. Nudeln auf spezielle Art 
14. Stroh und Heu 
15. Spaghetti-Nester 
16. Nudelsalat 
17. Nudelsalat mit Schinken
18. Spaghetti Poverina
19. Mediteraner Nudelsalat

21.Lachs-Lasagne
Zurück zur Gesamtübersicht

1. Italienisches Nudelgericht

Zutaten
500 g Dinkel-Bandnudeln
500 g Hackfleisch
250 g Gouda oder Emmentaler, gerieben
2 Zwiebeln
3 EL Öl
4 EL Mehl
4 EL Tomatenmark
1/4 Liter Brühe
1 Becher Sahne
1/8 Liter Milch
Salz, Pfeffer, Thymian, Paprika


Zubereitung
Die Nudeln kernig weich kochen und abtropfen lassen. Die Zwiebeln klein schneiden und im Öl glasig dünsten, Hackfleisch zugeben und etwas anrösten, mit dem Mehl stäuben, Tomatenmark und Gewürze zugeben. Mit der Brühe aufgießen und gut aufkochen lassen, würzig abschmecken.
Mit drei bis vier Esslöffel Sahne verbessern.
Auflaufform einfetten, die Hälfte der Nudeln einschichten, Hackfleischsoße darüber geben, Käse darüber streuen (zwei Esslöffel Käse aufheben), die restlichen Nudeln darüber geben.
Die restliche Sahne mit der Milch mischen und über die Nudeln gießen. Bei 180 bis 200 Grad 20 Minuten backen. Danach den restlichen Käse darüber streuen und noch zehn Minuten überkrusten lassen.

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte


2. Russischer Hackfleischtopf

Zutaten
2 große Zwiebeln
1 EL Öl
500 g Hackfleisch
1 EL Butter
1 Stange Lauch
1 EL Tomatenpüree
1/4 Liter Brühe
1 EL Senf
1 TL Salz
1/4 Liter saure Sahne
500 g Dinkel-Spaghetti


Zubereitung
Die gehackten Zwiebeln kurz in Öl und Butter in einem Brattopf dünsten. Hitze erhöhen, das Hackfleisch zugeben und leicht bräunen. Bei schwacher Hitze den in Streifen geschnittenen Lauch, Tomatenpüree, Brühe, Senf und Gewürze zugeben. Etwa 15 Minuten bei schwacher Hitze dünsten, gut umrühren. Die saure Sahne kurz vor dem Servieren darüber gießen.

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte


3. Schnelle Tomatensoße

Zutaten
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
100 g Frühstücksspeck
1 EL Olivenöl
400 g geschälte Tomaten (Dose )
je 1 TL Oregano, Thymian, Rosmarin je eine Prise Zucker, Salz, Pfeffer


Zubereitung
Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Den Speck darin aus lassen. Feingeschnittene Zwiebeln und Knoblauchzehen zugeben und glasig dünsten. Tomaten und Gewürze zugeben. Die Soße mit dem elektrischen Pürierstab gründlich vermischen und bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen. 

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte


4. Rigatoni mit Schinken und Erbsen

Zutaten
1 EL Butter 
1 kl. Zwiebel
100 g gekochten Schinken
100 g Camembert oder 50 g Parmesan
1/4 l Sahne
200 g Erbsen
1/2 Teelöffel Suppenwürze
500 g Dinkel-Rigatoni

weißer Pfeffer

Zubereitung
Nudeln bissfest kochen und abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit Soße zubereiten:

Eine kleine Zwiebel fein hacken und in Butter glasig dünsten. Schlagsahne angießen und bei kleiner Hitze zum Kochen bringen. Schinken und Camembert in schmale Streifen schneiden. Zusammen mit den Erbsen und einem halben Teelöffel Suppenwürze in die Soße geben.
Etwa 10 Minuten einköcheln lassen. Mit Salz abschmecken. 50 g Parmesan unter die Soße rühren, die Nudeln hineingeben. Gründlich vermischen, mit frisch gemahlenem weißen Pfeffer würzen. 

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte


5. Nudeln mit Schinken-Champignon-Soße

Zutaten
50 g Butter
125 g rohen Schinken
4 reife Tomaten
125 g Champignons
1 Knoblauchzehe
125 g Erbsen
Salz, Pfeffer, Basilikum
3 EL Creme fraiche
75 g Parmesan
500 g Dinkel-Spiralnudeln

Zubereitung
Den feingeschnittenen Schinken, die blättrig geschnittenen Champignons und die feingehackte Knoblauchzehe in Butter drei Minuten andünsten. Die Tomaten heiß überbrühen, häuten, würfeln und mit den Erbsen zur Buttersoße geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles bei kleiner Hitze zugedeckt zehn Minuten dünsten. In der Zwischenzeit Nudeln kochen, in eine vorgewärmte Schüssel füllen. Creme fraiche und Basilikum unter die Soße rühren, über die Nudeln gießen, gut vermischen und mit Parmesan servieren.

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte


6. Nudel-Brokkoli-Auflauf

Zutaten
300 g kurze Nudeln, z. B. Dinkel-Spaghetti-Stifte oder Dinkel-Spiralen 
600 g tiefgekühlten oder frischen Brokkoli
150 g gekochten Schinken
4 Eier .
200 ml Schlagsahne
Salz, Muskatnuss, Pfeffer
100 g geriebenen Emmentaler


Zubereitung
Frischen Brokkoli 5 Minuten in Salzwasser kochen, tiefgekühlten Brokkoli auftauen lassen. Mit den gekochten Nudeln vorsichtig vermengen. Eine Auflaufform mit Butter ausfetten. Die Nudel-Brokkolimischung hineingeben. Den Schinken in Streifen schneiden und darauf verteilen. Die Eier, Schlagsahne, einen halben TL Salz, 2 Messerspitzen geriebene Muskatnuss und Pfeffer miteinander verquirlen und über den Auflauf gießen.
Emmentalerkäse drüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad zirka 20 Minuten überbacken.

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte


7. Nudel-Spinat-Auflauf

Zutaten
1 Päckchen Rahmspinat (450 bis 600 g) 
500 g Dinkel-Bandnudeln oder andere Sorten
2 bis 3 Eier
1/4 Liter Sahne
Salz, Pfeffer, Muskat
100 g geriebener Emmentaler


Zubereitung
Den Spinat und die gekochten Nudeln abwechselnd in eine Auflaufform schichten (die Nudeln obenauf). Anschließend die mit den Gewürzen und der Sahne abgeschmeckte, gut gewürzte Eiermilch darüber gießen.
Bei 200 Grad 20 bis 30 Minuten backen. In den letzten 10 Backminuten den Käse drüberstreuen. 

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte


8. Nudelauflauf

Zutaten
400 g Dinkel-Spaghetti-Stifte oder Dinkel-Bandnudeln
1 bis 2 Paprikaschoten (rot, gelb oder grün)
1 Stange Lauch
1 Zwiebel
1 bis 2 Knoblauchzehen
1 Zucchini
eventuell 150 g frische Champignons
je nach Jahreszeit 3 Tomaten, 1 Ei, 1/4 Liter saure Sahne, eventuell Delikata, frische Kräuter (Basilikum, Oregano, Petersilie, Salbei, Thymian)
150 g Emmentaler 


Zubereitung
Die Spaghettistifte bissfest kochen. Das Gemüse mit dem Zwiebel und dem Knoblauch in Öl kurz andünsten. Tomaten zugeben. Sahne, das Ei und die Kräuter verquirlen.
Alle Zutaten miteinander vermengen und in eine gefettete Auflaufform geben. Mit 150 g Emmentaler bestreuen und bei 175 Grad zirka 25 Minuten backen. 

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte


9. Isoldes Nudelrezept

Zutaten
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
250 g grüne Paprika
3 EL Olivenöl
je 500 g Zucchini und Tomaten
2 TL gekörnte Gemüsebrühe
1 Messerspitze Pfeffer
2 TL Paprika edelsüß
3 EL Schnittlauchröllchen
400 g Dinkel-Spirelli

Zubereitung
Die Paprikaschoten in feine Streifen schneiden und mit den feingehackten Zwiebeln und Knoblauchzehen in dem Öl
bei schwacher Hitze anbraten. Die Zucchini würfeln und zu den Paprikaschoten geben. Die Tomaten grob würfeln und mit der gekörnten Brühe und dem Pfeffer unter das Gemüse mischen. Alles 15 Minuten köcheln lassen. Den Paprika dazugeben und noch 5 Minuten köcheln lassen. Den Schnittlauch und die gekochten, abgetropften Nudeln unter das Gemüse mischen. 

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte


10. Nudeln mit Sahnelinsen

Zutaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Öl
200 g schwarze Linsen
1/41 Gemüsebrühe
1/4 l Sahne
3 EL Creme fraiche
1 Bund Bohnenkraut
Salz, Pfeffer
500 g Dinkel-Spaghetti-Stifte oder Dinkel-Bandnudeln 


Zubereitung
Die feingehackte Zwiebel und Knoblauchzehe in Öl anbraten. Die Linsen hinzufügen und mitbraten, bis sie vom Öl überzogen sind. Die Gemüsebrühe, die Sahne und die Creme fraiche dazugießen und bei schwacher Hitze 30 bis 40 Minuten garen. Das Bohnenkraut waschen, trocken tupfen, die Blättchen abzupfen und hacken. Die Linsen mit dem Bohnenkraut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den fertig gegarten Nudeln mischen oder die Nudeln dazureichen:
Dazu passt frisch geriebener Parmesankäse 

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte


11. Spirelli mit Kräuterbutter und Möhren

Zutaten
50 g gemischte Kräuter, z. B. Petersilie, Schnittlauch, Kerbel 
70 g Butter
Salz, Pfeffer, Zitronensaft
Sie können natürlich auch eine fertige Kräuterbutter verwenden
400 g Möhren
500 g Dinkel-Spirelli
100 g geriebener Emmentaler

Zubereitung
Kräuter sehr fein hacken und mit Butter mit dem Handmixer verrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Die Kräuterbutter zu einer Rolle formen und kühl stellen. Möhren grob raspeln. Möhrenstreifen in kochendes Salzwasser geben und aufkochen lassen. Die Spirelli dazu geben und alles zusammen 7 Min. al dente kochen. Kräuterbutter in der Pfanne zergehen lassen, die abgetropften Nudeln mit Möhren dazugeben , Emmentaler darüber streuen und gut durchmischen.

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte


12. Nudeln mit Zucchinisoße 


Zutaten
1 Zwiebel
1TL Butterschmalz
3 kleine Zucchini
4 Ecken Schmelzkäse (Halbfettstufe )
Salz, schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)
500 g Dinkel-Bandnudeln
1/2 Bund Basilikum

Zubereitung
Die Zwiebel schälen, fein hacken und im Fett andünsten.
Die Zucchini fein geraspelt zufügen. Mit 1/4 Liter Wasser aufgießen. Den Käse klein schneiden und unterrühren. Köcheln lassen, bis er sich aufgelöst hat. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Bandnudeln bissfest kochen, abgießen und mit der Soße vermischen.
Die gehackten Basilikumblättchen drüberstreuen.

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte


13. Nudeln auf spezielle Art

Zutaten
500 g Dinkel-Nudeln
125 g Schlagsahne
40 g geriebener Parmesan
40 g Butter
200 g geschälte und gewürfelte Tomaten

Salz, Pfeffer, Basilikum

Zubereitung
Nudeln bissfest kochen. Butter in der Pfanne zergehen lassen, Nudeln dazugeben, würzen und bewegen.
Jetzt wird die Schlagsahne untergezogen, dann der Parmesankäse und zum Schluss die Tomatenstückchen. 

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte


14. Stroh und Heu

Zutaten
500 g Dinkel-Rigatoni
1/4 l Milch

250 g Mascarpone
200 g Gorgonzola
50 g geriebener Parmesan 
4 große Champignons
Salz, Pfeffer


Zubereitung
Nudeln kochen und warm halten. Milch und Mascarpone in einem größeren Topf erwärmen, Gorgonzola hineinbröckeln und schmelzen lassen. Geriebenen Parmesan unter die Käsemasse rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Nudeln dazugeben und gut mischen. Den Topf vom Herd nehmen und alles zugedeckt kurz durchziehen lassen. Champignons putzen, unter fließendem Wasser waschen, trocken tupfen und in hauchdünne Scheiben hobeln. Über die Nudeln verteilen und sofort servieren. 

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte


15. Spaghetti-Nester

Zutaten 
500 g Dinkel-Spaghetti
2 Eier
1/4 l Liter Milch
ca. 1/4 Liter dicke Tomatensoße
200 g Mozarella (gewürfelt)
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung
Spaghetti bissfest kochen, mit der Eiermilch mischen und zu "Nestern" formen. Tomatensoße in eine großflächige Auflaufform füllen. Die Spaghetti-Nester dazugeben, den Mozarella über die Nester verteilen und ca. 15 Min. bei 200 Grad Celsius gratinieren. 

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte


16. Nudelsalat

Zutaten
400 g Dinkel-Nudeln
1 gelbe Rübe
1 Zucchini
1 Zwiebel
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
1 Zehe Knoblauch
1 gelbe und 1 rote Paprikaschote 1/2 Dose Mais
3 Tomaten
1/2 Tasse TK-Erbsen 


Zubereitung
Die Nudeln bissfest kochen. Das Gemüse waschen, putzen und fein schneiden.
Die Tomaten vierteln oder achteln. Marinade aus Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer bereiten. Frische Kräuter fein hacken (Petersilie, Dill, Schnittlauch, Basilikum, Oregano, Thymian) und alle Zutaten vermischen. 

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte


17. Nudelsalat mit Schinken

Zutaten
400 g Dinkel-Hörnchen
250 g gekochter Schinken
250 g zarte Erbsen
250 g gelbe Rüben 
oder 1 Glas oder Dose Erbsen und Möhren
2 säuerliche Äpfel
4 Essiggurken

Zubereitung
Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. Erbsen kochen, nicht zu weich. Gelbe Rüben dämpfen und in kleine Würfel schneiden. Schinken und Äpfel in Würfel schneiden, ebenso die Essiggurken. Kräftige Marinade aus Salz, Zucker, Essig, etwas Gemüsewasser, etwas Senf und Meerrettich herstellen. Hörnchennudeln in Salzwasser garen, mit der Marinade kräftig mischen und einziehen lassen, nochmals abschmecken.

Zum Verbessern: Fertige Majonaise, oder Majonaise selber herstellen:
Mayonnaise aus 1 Ei, 1 TL Salz, 1/2 TL Zucker, 2 EL Zitronensaft und 1/8 Liter Öl im Mixer mixen, mit 250 g Quark strecken. Mit hartgekochten Eiern, Tomaten und grünem Salat anrichten.

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte


18.Spaghetti Poverina

Zutaten:

1 Dose Thunfisch,
2 EL Olivenöl
1 kl. Zwiebel, 2 Knoblauchzehen,
40 g Semmelbrösel
1 Flasche Polpa di pompdoro 690 g  (Tomatenstückchen)
1 Glas Oliven  Abtropfgewicht ca.120g ,
4 TL Kapern

Öl vom Thunfisch oder Olivenöl erhitzen
Zwiebeln  und   Knoblauchzehen kleinschneiden und anbraten,
Semmelbrösel dazugeben und rösten.
1 Flasche Polpa, 1/4 Polpaflasche Wasser, Oliven geschnitten und
4 Teelöffel ganze Kapern dazugeben - mit Salz, Pfeffer,Zucker, italienischen
Gewürzen abschmecken und 5 Min. durchköcheln.
Thunfisch dazugeben. (Thunfisch kann mann auch weglassen).
Mit den Spaghetti (al dente gekocht) servieren.

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte

19.Mediteraner Nudelsalat

Zutaten:
250 g Dinkelnudeln, vorzugweise Hörnle
250 g  Kirschtomaten, halbiert
125 g Schafskäse, in kleine Würfel
100 g Oliven, schwarz ohne Stein
1 Zwiebel gewürfelt
2 Zehen Knoblauch, zerdrückt
2 EL Petersilie, gekackt
2 EL Basilikum, gekackt
1/8 Liter Gemüsebrühe
4 EL Zitronenessig
2 EL Olivenöl
1 Prise Zucker
1 Teel. Salz
   Pfeffer

 Zubereitung:
Die Dinkelnudeln al dente kochen, (2 Minuten weniger wie üblich)
 und in kaltem Wasser abbrausen. Die erkaltete Brühe mit dem Olivenöl, Zitronen-
essig, den Gewürzen und Kräutern mischen und unterheben.
Anschließend die restlichen Zutaten hinzufügen und den Salat über Nacht
im Kühlschrank ziehen lassen.
Vor dem Servieren noch ein wenig Brühe und Olivenöl unterheben, da die Flüssigkeit
komplett in die Nudeln gezogen ist.
Dieser Salat eignet sich hervorragend als Beilage zum Grillen,
da er leicht ist und nicht so schwer im Magen liegt

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte

Zutaten:
Lasagneplatten
6 Äpfel
3 Eier
800 ml Milch
1 P. Vanillepuddingpulver
Zucker, Zimt
 
Zubereitung:
Äpfel entkernen und in kleine Scheiben hobeln, mit Zimt und Zucker vermischen (je nach Geschmack Mandeln oder Rosinen zugeben)
Schichtweise in eine gefettete Auflaufform abwechselnd mit Lasagneplatten (nicht vorgkochen) geben. Mit Äpfeln aufhören.
3 Eier verquirlen, Milch dazu, etwas Zucker, Vanillepuddingpulver (im Schüttelbecher mit etwas Milch aufschütteln) dazugeben.
Soße über die Lasagne geben
Mit Deckel bei 200 Grad ca. 1 Std. im Ofen backen.
Dazu passt Vanillesoße oder Vanilleeis
 

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte 

21.Lachs-Lasagne
 
Zutaten:
ca.200g Lasagneplaten
1 Packung Spinat
1 Packung Räucherlachs
 
Bechamelsoße:
Zutaten:
50 g Butter
40g Mehl
1/2 Liter Milch
1/2 TL Salz, Pise Muskat, Messerspitze Pfeffer 
 
Zubereitung Bechamelsoße:
Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl darin andünsten. Mit einem Schneebesen Milch einrühren und aufkochen,bis die Soße dickflüssig ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
 
Zubereitung Lachs-Lasagne:
Eine gefettete Form mit Lasagneplatten (nicht vorkochen) auslegen, die Hälfte der Bechamelsoße daraufgeben sowie die Hälfte vom Spinat und Räucherlachs darauf verteilen. Dasselbe für die zweite Schicht wiederholen.
Bei 200 Grad 40 - 45 Min. backen.
 
 

Zurück zur Übersicht

Zurück zu Übersicht Nudelgerichte 

22. Sauerkraut-Lasagne 

Zutaten:

150g geräucherter Bauch (kann auch weggelassen werden)
ca. 200g Lasagneplatten
etwas Öl
500g Sauerkraut
2 rote Paprika
2 EL  Tomatenmark
1/4 Liter Gemüsebrühe
1 Becher Creme Fraiche
100 g geriebener Käse
 
Zubereitung:
Feingehackte Zwiebel und Bauch in Öl anbraten.In Streifen geschnittene Paprika, das Kraut und Tomatenmark dazugeben und mit Brühe aufgießen.
Ca. 20 Min köcheln und anschließend Creme Fraiche einrühren. In gefettete Form abwechselnd Lasagneplatten und Sauerkrautmasse füllen.
Beim Schichten mit Sauerkraut beginnen und damit abschließen.
Zum Schluß Käse darber streuen.
Bei 108 Grad 40 Min. überbacken. 
 




Dinkelrezepte



Zurück zur Gesamtübersicht

Wir haben die Dinkelrezepte  ausprobiert, es hat fast immer geklappt. 
Aber für alle Backrezepte gilt: Die angegebenen Flüssigkeitsmengen sind Richtwerte, 
denn im Gegensatz zu fertigem Mehl, das durch industrielle Fertigung stets 
gleichbleibende Eigenschaften hat, kann zwischen Dinkel und Dinkel ein großer 
Unterschied bestehen. Dies führt dazu, daß Getreide unterschiedlicher Herkunft 
unterschiedlich viel Wasser binden kann. Auch der Feinheitsgrad des Mehles 
spielt eine Rolle, je feiner und flockiger das Mehl, umso mehr Flüssigkeit nimmt es auf.

101. Dinkel-Vollkornbrot

1 kg Dinkel-Vollkornmehl (nach Belieben 2/3 Vollkorn + 1/3 helles Dinkelmehl)

250 g Quark,

1 Päckchen Hefe   oder   1/2 Päcken Hefe  +  1/2 Päckchen Sauerteig-Extrakt ( Bioladen)

0,6 l warmes Wasser,

1 gestr. Eßlöffel Salz,

1/2 Eßlöffel Kümmel (evtl. mit Getreide mitmahlen)

1/2 Eßlöffel gemahlenen Koriander, 

nach Belieben: Sonnenblumenkerne, Sesam  

Alle Zutaten in eine Schüssel geben, Hefe dazubröckeln und ca. 10 min. kneten. In der Schüssel, mit Geschirrtuch zugedeckt, ungefähr 1 Std. gehen lassen. Nochmals durchkneten und in 2 gemehlte Brotkörbchen verteilen. Zugedeckt nochmals ca. 1/4 Std.  gehen lassen. Blech mit Backpapier auslegen, Brot darauf stürzen, mit Wasser bestreichen und Sesam bestreuen. Brot mit einem Messer der Länge nach eimal  einritzen. In das auf 250 Grad vorgeheizte Backrohr einschieben, auf 200 Grad zurückschalten und 1 Std. backen.

Alternativ zu den Brotkörchen können Sie den Teig in zwei gefettete  Kastenformen verteilen, darin 1/4 Std. gehen lassen und in den Formen backen wie oben beschrieben.

 

Wir haben die Rezepte  ausprobiert, es hat fast immer geklappt. Aber für alle Backrezepte gilt: Die angegebenen Flüssigkeitsmengen sind Richtwerte, denn im Gegensatz zu fertigem Mehl, das durch industrielle Fertigung stets gleichbleibende Eigenschaften hat, kann zwischen Dinkel und Dinkel ein großer Unterschied bestehen. Dies führt dazu, daß Getreide unterschiedlicher Herkunft unterschiedlich viel Wasser binden kann. Auch der Feinheitsgrad des Mehles spielt eine Rolle, je feiner und flockiger das Mehl, umso mehr Flüssigkeit nimmt es auf.

Zurück zur Übersicht Dinkelrezepte

Zurück zur Gesamtübersicht


102. Dinkelbrötchen:

Sie brauchen für etwa 8 Brötchen: 400g Dinkel, 1Beutel Backhefe trocken, 200 ml Milch, 100 g Butter, 1 Teelöffel Meersalz, Fett für das Backblech.

Den Dinkel fein mahlen. Die Hefe in das Mehl krümeln und mit der Milch und der Butter zu einem Teig verkneten und salzen. Der Teig sollte sich von den Händen lösen. Den Teig in eine Schüssel legen und mit einem Tuch abdecken. An einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Ein Blech einfetten, 8 Brötchen formen, auf das Blech setzen und nochmals gehen lassen. Bei 200 Grad C 30 Minuten backen.

Diese Brötchen schmecken am besten frisch. Länger als einen Tag sollte man Sie nicht aufheben.

Zurück zur Übersicht Dinkelrezepte

Zurück zur Gesamtübersicht


103. Zwiebelbrötchen:

Sie brauchen für etwa 8 Brötchen: 400g Dinkel, 1Beutel Backhefe trocken, 200 ml Milch, 100 g Butter, 1 Teelöffel Meersalz, 2 kleine Zwiebeln, Fett zum Anbraten, Fett für das Backblech.

Den Dinkel fein mahlen. Die Hefe in das Mehl krümeln und mit der Milch und der Butter zu einem Teig verkneten und salzen. Der Teig sollte sich von den Händen lösen. Den Teig in eine Schüssel legen und mit einem Tuch abdecken. An einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Die Zwiebeln fein hacken und goldbraun rösten. Unter den Teig kneten, 8 Brötchen formen und auf ein gefettetes Backblech setzen und nochmals gehen lassen. Bei 200 Grad C 30 Minuten backen.

Zurück zur Übersicht Dinkelrezepte

Zurück zur Gesamtübersicht


104. Süßer Dinkelbrei

Sie brauchen: 300 g Dinkel, 600 ml Wasser, 3 TL Honig, 1 Prise Meersalz, 3 EL süße Sahne, Zimt nach Geschmack

Den Dinkel grob schroten und das Wasser erhitzen. Den Dinkelschrot einrühren, aufkochen, mit Honig und Meersalz würzen und etwa 25 Minuten auf kleiner Flamme quellen lassen. Zum Schluß die Sahne untermischen. Eventuell mit Zimt abschmecken. Zu diesem Brei passen alle Obstsorten, frisch oder als Kompott. Für Morgenmenschen, die sofort nach dem Aufstehen schon genug Tatendrang zum Kochen verspüren,eignet sich Dinkelbrei auch als Frühstück.

Zurück zur Übersicht Dinkelrezepte

Zurück zur Gesamtübersicht


Dinkelino-Rezepte


Frühlingssuppe mit geröstetem Dinkelino

Würziger Dinkelino-Auflauf

Champignondinkelino

Fleisch-Gemüse-Ragout mit Dinkelino

Kräuter-Rahm-Soße

Nachspeisen: Dinkelinocreme mit marinierten Früchten

Gebäck: Rüblitorte mit Dinkelino-Füllung

 Zurück zur Gesamtübersicht


Italienischer Sommersalat

Für 4 Personen
Zutaten:

100 g Dinkelino 
200 g Zucchini
250 g Tomaten
1 rote Zwiebel
frische Kräuter, z.B. Basilikum,Oregano, Thymian, Rosmarin
4 EL Balsamico-Essig

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Meersalz
1 TL Senf
3-4 EL Olivenöl

Zubereitung:
Dinkelino
in Salzwasser ca. 15 Minuten weich kochen
Zucchini in Stifte schneiden, Tomaten achteln,rote Zwiebel in feine Ringe schneiden,
frische Kräuter zerkleinern,
Balsamico-Essig
mit schwarzer Pfeffer
,Meersalz, Senf und dem Olivenöl
zu einer Marinade verrühren.

Kurz vor dem Anrichten die Marinade über den Salat gießen.

Zurück zu  Dinkelino-Rezepte

 Zurück zur Gesamtübersicht

  
Würziger Dinkelino-Käse-Salat

Für 4 Personen
Zutaten:
200 g Dinkelino
150 g Bioland-Tilsiter oder Bioland-Gouda
5-6 Tomaten (oder anderes Gemüse/Salat,je nach Saison)
etwas Meersalz
schwarzer Pfeffer
1-2 EL Zitronensaft
1-2 TL mittelscharfen Senf
3-4 EL Weißenhorner
Créme-bon
7-8 EL Sauermilch
10 EL frische Kräuter, z.B. Schnittlauch, Petersilie, Dill, Basilikum

Zubereitung:

Dinkelino in Gemüsebrühe in ca. 12 Minuten weich kochen,
restliche Brühe abschütten und abkühlen lassen,
Käse:Bioland-Tilsiter oder Bioland-Gouda  in Würfel schneiden,
Tomaten  achteln,
Meersalz, Pfeffer, Zitronensaft, Zitronensaft, Weißenhorner verrühren
bis sich die Gewürze gelöst haben,
dann die Créme-bon und die Sauermilch unterrühren,
den Dinkelino und den Käse mit der Soße vermengen und etwas durchziehen lassen,
zum Schluss die Tomaten und die frisch gehackten Kräuter untermischen
und den Salat nach Belieben auf Salatblättern anrichten.

Zurück zu  Dinkelino-Rezepte

 Zurück zur Gesamtübersicht



Fernöstlicher Gemüsesalat

Für 4 Personen

 Zutaten:
10 g getrocknete Mu-Err-Pilze
 50 g Dinkelino
 2 Tomaten,1 Chilischote, 1 Knoblauchzehe
1 kleines Stück frischen Ingwer
3 EL Sojasauce2 EL Zitronensaft
Meersalz , 1 EL Sesamöl
 250 g Chinakohl
1-2 Tassen frisch gekeimte  Mungobohnensprossen,
10 g Butter
2 Frühlingszwiebeln
10 Blätter Zitronenmelisse

Zubereitung:
Mu-Err-Pilze in warmem Wasser eine Stunde lang einweichen,
dann abschütten, abbrausen und trocken tupfen, anschließend die Stiele entfernen
und zerteilen.
Dinkelino in Gemüsebrühe ca. 15 Minuten ausquellen lassen.
Tomaten von den Stengelansätzen befreien und würfeln,
Chilischote halbieren, Stengelansatz, Fruchtwände und Kerne sorgfältig entfernen,
dann fein hacken,
Knoblauchzehe durch die Presse drücken oder fein würfeln,
Ingwer  fein reiben (ca. ½ TL) und mit Chili, Knoblauch und den weiteren
Zutaten (
3 EL Sojasauce,
2 EL Zitronensaft,
Meersalz,1 EL Sesamöl) zu einer Marinade verrühren,
anschließend Pilze, Dinkelino und Tomaten mit der Marinade vermischen und
10 Minuten bei Zimmertemperatur durchziehen lassen,
Chinakohl mit kaltem Wasser abbrausen, in heißer Butter kurz andünsten,
Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, 
alle Zutaten unter den Salat mischen, zum Schluss die Melisse in Streifen
schneiden und über den Salat streuen.

Zurück zu  Dinkelino-Rezepte

 Zurück zur Gesamtübersicht


  
Frühlingssuppe mit geröstetem Dinkelino

Für 4-6 Personen

Zutaten:
150 g Möhren,  1 Kohlrabi, 
2 Stangen Staudensellerie, 1 Zwiebel
120 g Dinkelino
4 EL Erdnussöl
1½ - 2 l Gemüsebrühe
 1 kleine Stange Lauch
Meersalz
weißer Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss
glatte Petersilie
Saure Sahne

Zubereitung:
Möhren in Stifte schneiden, Kolrabi würfeln,

Staudensellerie 
von Blättern und Fäden befreien und in dünne Scheiben schneiden,
Zwiebel fein würfeln,
Dinkelino in Erdnussöl anrösten, dann das Gemüse hinzufügen und kurz mit braten,
mit Gemüsebrühe aufgießen und etwa 15 Min. auf kleiner Flamme köcheln lassen,
Lauch halbieren, das dunkle Grün entfernen, in kleine Streifen schneiden, waschen,
in die Suppe geben und noch 5 Minuten weiter köcheln,
mit weißem Pfeffer und Muskatnuss abschmecken,
Petersilie hacken und mit der sauren Sahne zu der Suppe reichen.

Zurück zu  Dinkelino-Rezepte

 Zurück zur Gesamtübersicht



Würziger Dinkelino-Auflauf

Für 4 Personen

Zutaten:
1 Gemüsezwiebel
1 EL Sonnenblumenöl
200 g Dinkelino
400 ml Gemüsebrühe
½ TL Currypulver  300 g Blattspinat
2 Knoblauchzehen
1 EL Sonnenblumenöl
Meersalz, Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss  
300 g Lauch

300 g Möhren
1 EL Sonnenblumenöl  
Petersilie
  
150 g Bergkäse
  
150 g Joghurt
1 Ei
Schnittlauch,Meersalz, Pfeffer

Zubereitung:
Gemüsezwiebel würfeln und die Hälfte davon in dem Öl andünsten,
Sonnenblumenöl und Dinkelino  hinzufügen, kurz anrösten,
dann die Brühe angießen, aufkochen lassen und im geschlos-senen Topf bei schwacher
Hitze etwa 15 Minuten quellen lassen, dann mit Curry würzen.

Blattspinat verlesen, waschen und grob zerkleinern,
Knoblauchzehen durch die Presse drücken,
Sonnenblumenöl in einem großen Topf erhitzen, den Knoblauch sowie die restlichen
Zwiebelwürfel
darin andünsten, dann den tropfnassen Spinat
dazugeben und zusammenfallen lassen,
anschließend mit Meersalz,Pfeffer und Muskatnuss   kräftig würzen und beiseite stellen.
Lauch putzen, in Ringe schneiden und waschen,
Möhren in Scheiben schneiden,
Sonnenblumenöl
in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse darin etwa 5 Minuten unter Wenden
andünsten,
Petersilie hacken, zum Gemüse geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Bergkäse reiben
nacheinander 1 Drittel des Dinkelino, 1 Drittel des Käses und die gesamte
Lauch-Möhren-Mischung in eine gefettete Auflaufform schichten, darüber wiederum je ein
Drittel Dinkelino und Käse und schließlich
 den gesamten Spinat lagenweise einfüllen. Mit dem restlichen Dinkelino abschließen,
den Joghurt mit dem Ei und dem Schnittlauch verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und
auf den Auflauf  gießen, dann den restlichen Käse darüber streuen und etwa 25 Minuten im
Ofen überbacken.

Zurück zu  Dinkelino-Rezepte

 Zurück zur Gesamtübersicht





Champignondinkelino

Für 4 Personen

Zutaten:
1 kleine Zwiebel
10 g Butter
200g Dinkelino
400 ml Wasser
Meersalz 
200 g Champignons
20 g Butter
3-4 EL Weißwein
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
3-4 EL Sahne 
2-3 Lauchzwiebeln oder Schnittlauch 
Parmesankäse

Zubereitung:
Zwiebel würfeln, in etwas Butter anbraten, den Dinkelino kurz mitrösten, mit dem Wasser
aufgießen und salzen, etwa 15 Minuten quellen lassen,

Champignons feinblättrig schneiden und in der Butter ca. 10 Min. dünsten, dann mit Weißwein
aufgießen, weitere 30 Min. köcheln lassen, anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und
die Sahne angießen,

Lauchzwiebeln oder Schnittlauch in feine Scheiben schneiden und mit den Pilzen unter
den Dinkelino-Reis mischen,
Parmesankäse reiben und zum Dinkelino reichen.

Zurück zu  Dinkelino-Rezepte

 Zurück zur Gesamtübersicht



Fleisch-Gemüse-Ragout mit Dinkelino

Für 4 Personen

Zutaten:
200 g Dinkelino
400 ml Gemüsebrühe
20 g Butter Petersilie   
400 g Fleisch (vom Kalb, Rind oder Schwein)
2-3 EL Erdnussöl
1 kleine Zwiebel

100 g gelbe Paprika
100 g Brokkoli  
¼ l Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
100 g Zucchini
2-3 Tomaten   
100 g Créme fraîche
1 EL feines Dinkelmehl
5-6 EL Weißwein oder
2 EL Zitronensaft und etwas Wasser
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Thymian, Rosmarin und Kerbel, frisch oder getrocknet

Zubereitung:

Dinkelino in der Gemüsebrühe ca. 15 Minuten weich kochen, mit der Butter und der fein
geschnittenen Petersilie vermischen, anschließend 4 kleine Puddingschalen mit heißem 
Wasser ausspülen und mit dem Dinkelino füllen,

Petersilie in Scheiben oder Würfel schneiden und in Erdnussöl anbraten 
(Kalbfleisch nur bei kleiner Flamme anrösten!)
Fleisch würfeln,
 Zwiebel und Paprika in kleine Streifen schneiden,
Brokkoli waschen, putzen und in kleine Röschen zerteilen,
dann das Gemüse zu dem Fleisch geben, andünsten, mit der Gemüsebrühe aufgießen,
das Lorbeerblatt hinzufügen und ca. 10 Minuten garen,
dann die gewürfelten Zucchini und Tomaten dazugeben und weitere 10 Minuten
köcheln lassen, 
Créme fraîche  mit dem Mehl und dem Wein, bzw. dem Zitronensaft und Wasser
verrühren und das Ragout damit binden, anschließend mit Salz und Pfeffer würzen,
den geformten Dinkelino auf die Teller stürzen, das Ragout um die Formen herum verteilen
 und mit Kräuterzweigen dekorieren.

Zurück zu  Dinkelino-Rezepte

 Zurück zur Gesamtübersicht


Kräuter-Rahm-Soße

Für 4 Personen

 Zutaten:
200 g Dinkelino  
1 Zwiebel
1 TL Erdnussöl
¼ l Gemüsebrühe 
1 EL Dinkelmehl

1 EL Butter
¼ l Sahne Kräutersalzweißer Pfeffer
2 EL Zitronensaft
frische Petersilie

Zubereitung:
Dinkelino in Gemüsebrühe in ca. 12 Min. weich kochen,
Zwiebel würfeln und in Öl glasig dünsten
Gemüsebrühe angießen und die Zwiebeln darin etwa 5-10 Minuten köcheln lassen,
Dinkelmehl mit der Butter verkneten und in die Brühe einrühren,
die Sahne zugeben und anschließend die Soße aufkochen lassen,
mit den Gewürzen und dem Zitronensaft abschmecken,
Petersilie hacken, einstreuen und die Soße zum Dinkelino reichen;
dazu passt gedünstetes Gemüse, gebratenes Fleisch, gebratener Fisch oder ein bunter Salat.

Zurück zu  Dinkelino-Rezepte

 Zurück zur Gesamtübersicht


Nachspeisen: 

Dinkelinocreme mit marinierten Früchten

Für 4 Personen

Zutaten:
2 TL Agar-Agar
4 EL Wasser 
80 g Dinkelino
200 ml Wasser
100 ml Milch
1 Prise Salz
1 Zimtstange
1 Vanilleschote
2-3 EL Vollrohr-, Vollrübenzucker oder Honig
3 EL gemahlene Mandeln  
200 g Schlagsahne
4-6 Pfirsiche  
200 g Beerenobst
2-3 EL Honig
Saft einer ½ Zitrone oder 1-2 EL Erdbeergeist
2 EL gehackte Pistazien

Zubereitung:
Agar-Agar mit dem Wasser glatt rühren,
Dinkelino in dem Wasser zugedeckt bei kleiner Flamme in etwa 15 Minuten ausquellen 
lassen, dann Milch, Salz, Zimtstange und das ausgeschabte Vanillemark dazugeben, offen 
weiterdünsten bis die Masse dickbreiig wird, mit dem Agar-Agar und den Mandeln in den Brei 
hineinrühren und alles noch 3 Minuten unter Rühren quellen lassen, anschließend abkühlen 
lassen und zugedeckt für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen,
in dem Wasser zugedeckt bei kleiner Flamme in etwa 15 Minuten ausquellen lassen,
dann Milch, Salz, Zimtstange und das ausgeschabte Vanille-mark dazugeben, offen
weiterdünsten bis die Masse dickbreiig wird, mit dem Agar-Agar und den Mandeln in den
Brei hineinrühren und alles noch 3 Minuten unter Rühren quellen lassen, anschließend
abkühlen lassen und zugedeckt für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen,
Schlagsahne steif schlagen und vorsichtig unterheben,
Dinkelinomasse in 4 Dessertschalen füllen, dabei etwas Creme extra beiseite stellen,
über Nacht kühlen,

Pfirsiche in heißes Wasser legen, Haut abziehen und in kleine Scheiben schneiden,
Beerenobst  in Honig, Zitronensaft oder Erdbeergeist marinieren, auf die Creme in den
Dessert-schalen streichen, die übrige Creme darüber verteilen, dann mit den
 Pfirsichscheiben und den gehackten Pistazien anrichten.

Zurück zu  Dinkelino-Rezepte

 Zurück zur Gesamtübersicht



Gebäck: 

Rüblitorte mit Dinkelino-Füllung

Zutaten:
200 g Dinkelmehl
50 g gemahlene Mandeln
80 g Vollrohr- oder Vollrübenzucker
1 Ei
100 g kalte Butter  
100 g Dinkelino

Schale von einer Zitrone
1 Prise Meersalz
200 ml Wasser  
50 g weiche Butter

2 Eigelb
100 g Vollrohr- oder Vollrübenzucker
200 g geriebene Mandeln 200 g säuerliche Äpfel
150 g Möhren
Saft von einer Zitrone
50 g Créme fraîche  
Butter   
2 Eiweiß
100 g Schlagsahne  
1 Stück kalte Butter 
200 g Schlagsahne

Zubereitung:
Dinkelmehl mit den Mandeln und dem Zucker vermischen und auf ein großes Brett häufen,
in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hinein geben und die Butter in Flöckchen auf den Rand
setzen, alles mit einem Messer oder Schaber krümelig hacken und schnell miteinander
verkneten, dann den Teig 3 Stunden kühlen,
Dinkelino mit der Zitronenschale und dem Salz in Wasser ca. 15 Minuten weich kochen
und abkühlen lassen,
weiche Butter schaumig schlagen, dabei abwechselnd Eigelb und Zucker dazugeben,
rühren bis sich der Zucker fast aufgelöst hat, dann den Dinkelino und die Mandeln
darunter mengen,
Äpfel grob raspeln, die Möhren fein reiben, beides sofort mit dem Zitronensaft vermischen
und mit dem Créme fraîche unter die Dinkelinomasse mengen,
eine Springform (Æ 26 cm)  mit Butter einfetten, den Teig darin dünn ausrollen und einen 
etwa 3 cm hohen Rand bilden,
Eiweiß kurz vor dem Backen steif schlagen, ebenso die Sahne, und vorsichtig unter 
die Dinkelino-masse heben,
die Füllung auf den Teig geben und glatt streichen, zum Schluss mit Butterflöckchen belegen
und bei 180-190°C (Gas: Stufe 2-3) etwa 45 Minuten backen, dann auf einem Kuchengitter
auskühlen lassen und mit Schlagsahne servieren.

Zurück zu  Dinkelino-Rezepte

 Zurück zur Gesamtübersicht

                        

Viel Spaß beim Nachkochen - gutes Gelingen und guten Appetit wünscht Ihnen

Ihre Familie Moser